Neue Reihe "Wissenswertes" des Aktionsbündnisses Brandenburg

Das Aktionsbündnisses gegen Gewalt, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit informiert :

Am 17.02.2011 startete die neue Reihe "Wissenswertes" des Aktionsbündnisses Brandenburg. Sie spricht die Themen an, die Rechtsextreme in ihrer Propaganda mit Vorliebe nutzen, weil sie viele Menschen beschäftigen und verunsichern.

Die erste Ausgabe der Podcast- und Flyer-Serie widmet sich der Bombardierung von Dresden. In einem 15-minütigen Audiobeitrag schildert Rolf-Dieter Müller, Wissenschaftlicher Direktor des Militärgeschichtlichen Forschungsamtes der Bundeswehr, die Vorgeschichte und den Ablauf des folgenschweren Bombardements. Müller, der die Historikerkommission der Stadt Dresden leitete, zeichnet nach, wie die Zahl der Opfer 1945 von Goebbels' Reichspropagandaministerium manipuliert wurde und seither von Rechtsextremen instrumentalisiert wird. Hier können Sie den Beitrag anhören, nachlesen und in den Quellen stöbern:
http://www.wissenswertes.aktionsbuendnis-brandenburg.de

Weitere "Wissenswertes"-Podcasts erscheinen an den kommenden Donnerstagen mit folgenden Themen:
- der Schutz von Kindern vor sexuellem Missbrauch und der Umgang mit Sexualstraftätern (24.02.)
- die Abwanderung junger Leute und die Zukunft der ländlichen Regionen (03.03.)
- das Zusammenleben an der deutsch-polnischen Grenze und die Belastungen durch Kriminalität (10.03.)
- der fehlende Kontakt und die Angst vieler Deutscher vor Muslimen (17.03.)